Category
Rückentauglicher Alltag

Tipp 13: Rückenschmerzen und Schwitzen

Nach dem Schwitzen kommt das Frieren.

Rückenschmerzen und Schwitzen sind beides keine schönen Themen. Doch sie sind natürlich und wichtig. Vor allem, wenn du Bandscheibenprobleme hast. Wenn du hart arbeitest oder regelmäßig Sport machst, schwitzt du automatisch sehr viel. Für die Bandscheiben ist das kontraproduktiv. Denn, wenn du länger am Rücken schwitzt, wird er kalt. Kälte führt zu Muskelverspannungen. Wenn unsere Rückenmuskulatur nicht geschmeidig arbeitet, ist das schlecht für die Bandscheiben. Unsere Muskeln sind unsere Stütze für unsere Bandscheiben. Daher ist eine aufmerksame Pflege der Rückenmuskulatur sehr wichtig. Also neben genügend Muskelaufbau, Muskeldehnung und Muskelentspannung gehören auch günstige Bedingungen von außen dazu. So sind die 3 M’s auch jederzeit gewährleistet.

So bekommst du das Problem in den Griff:

Schwitzen lässt sich nicht vermeiden. Daher wechsle ich seit meinem letzten BSV häufiger meine Shirts und habe nie lange einen nassen oder kalten Rücken. Das bedeutet, dass ich immer Wechselsachen dabei habe, wenn ich anstrengende Dinge plane. Zusätzlich bin ich ein Mädchen und habe auch im Sommer immer ein Shirt unter dem Shirt. Meine Omas wären stolz auf mich. Das sind vielleicht für den ein oder anderern ungewöhnliche Maßnahmen, aber sie helfen. Einfach mal ausprobieren.